Sonntag, 22. Dezember 2013

Probieren wir doch nochmal Cross-Posting mit ifttt.com

Dies ist ein weiterer Test, um Cross Postings zu erzeugen. Wie jedes Jahr, versuche ich, gleichzeitig sowohl in Twitter, Facebook und Google+, zu posten. Jetzt versuche ich es durch meinen Weblog zu kombinieren.

Browserplugins schränken zu sehr ein

Zunächst werden einem, nachdem man etwas im Internet sucht, Browserplugins vorgeschlagen, welche beispielsweise Google Plus derart erweitern, dass diese nach einem neuen Beitrag diesen gleichzeitig in Facebook und Twitter übertragen. Für das Handy benötigt man schließlich eigene Apps. Deshalb war ich auf der Suche nach einem Tool, welches nicht lokal auf meinen Geräten laufen muss.

ifttt.com kombiniert mittels Trigger

Durch ein bischen googeln bin ich auf ifttt.com gestoßen. Hier definiert man Trigger und Aktion. Das bedeutet, man kann zuerst in einer Vielzahl von Webanwendungen einen Auslöser definieren. In meinem Fall ein neuer Beitrag in diesem Blog unter der Kategorie "social networks". Als zweiten Schritt wird eine Aktion definiert, was in meinem Fall ein Eintrag in Twitter und Facebook ist.

Das Einrichten ist wirklich simpel. Ich musste mir lediglich unter http://www.ifttt.com/ einen Account einrichten. Dazu wird lediglich ein Benutzername, eine E-Mail und ein Passwort benötigt, also keine persönlichen Daten. Dann kann man schon loslegen und sich durchklicken. Natürlich muss die Applikation mit Twitter, Facebook und Blogger verbunden werden.

Ifttt steht im Übrigen für "if this than that".

Das hier ist mein erster Test. Mit unglaublicher Spannung warte ich nun, ob das schon funktioniert.